Sie sind hier: Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen!

Die Gemeinde Neuengörs in der heutigen Form entstand am 1. Januar 1972 durch die Zusammenlegung der Ortschaften Altengörs, Neuengörs und Stubben. Die Gemeindefläche umfasst 1.340 ha, die Bevölkerung ist in den letzten Jahren auf mittlerweile ca. 780 Einwohnerinnen und Einwohner angewachsen.

Die Gemeinde Neuengörs mit ihren drei Ortsteilen verfügt heute über ein blühendes Gemeinwesen. So wird die Wasserversorgung für alle Ortsteile über den Wasserbeschaffungsverband Wakendorf I und die Entwässerung über Klärteiche in jedem der Ortsteile sichergestellt. Auch verfügt die Gemeinde über einen Bahnanschluss zur Strecke Oldesloe – Segeberg. Zentral im Ortsteil Neuengörs gelegen befinden sich die Osterkirche mit dem kirchlichen Kindergarten, ein weiterer Kindergarten in Elternträgerschaft sowie die Grundschule.

Das kulturelle Leben in der Gemeinde wird u.a. von der Gemeindewehr Neuengörs mit ihren drei Ortswehren, dem DRK-Ortsverein Neuengörs und Umgebung e.V., dem Landfrauenverein, dem Angelverein „Gut Biß“, dem Sportfischerverein Neuengörs e.V., dem Reit- und Fahrverein Neuengörs, den Jagdhornbläsern des HG V, dem Chanty-Chor Neuengörs, den verschiedenen Kindervogelschießervereinen in den Ortsteilen sowie der Kirchengemeinde Neuengörs mit ihren Angeboten und Gruppen bestimmt.

Im Ortsteil Neuengörs wurde durch einen privaten Betreiber im Einvernehmen mit der Gemeinde ein Windpark errichtet, der aus sechs Windkraftanlagen mit je 1,5 Megawatt Leistung und einer Höhe von 100 m besteht.

Die Gemeinde hat Anfang der 90er-Jahre eine Dorferneuerung im Ortsteil Altengörs durchgeführt. Anfang der 2000er wurden zudem mit Förderung des Landes und der Europäischen Union weitere Dorfentwicklungsmaßnahmen mit Schwerpunkt in den Ortsteilen Neuengörs und Stubben, aber auch für die gesamte Gemeinde betrieben.

Ihr
Thies Ehlers
Bürgermeister

  |   Seitenanfang  |   nächste Seite »

Powered by CMSimple | Template by CMSimple | Login